Startseite
aktuell
Archiv
Stellenangebot
Medizentrum Erlangen
Leistungsspektrum
Qualitäts Management
FAQ
Kontakt
Wegweiser
Links
Datenschutzerklärung
Verbraucherschlichtung


Übersicht
Index

1 Stichwort Zuzahlung:
Ab sofort muss jedes Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse 10% des Abgabepreises eines Hilfsmittels selbst bezahlen. Hierbei hat der Gesetzgeber allerdings eine Unter- und eine Obergrenze eingezogen: der Minimalbeitrag des Versicherten wurde auf 5 EUR, der Maximalbeitrag auf 10 EUR festgelegt. Das heißt: kostet ein Hilfsmittel weniger als 5 EUR, so muss es in voller Höhe vom Versicherten bezahlt werden. Im Preissegment zwischen 50 und 100 EUR kommt die 10%-Regelung zum Zuge. Für ein Hilfsmittel, das z.B. 80 EUR kostet, wäre eine Zuzahlung von 8 EUR fällig. Höchstgrenze der Zuzahlung bleiben allerdings 10 EUR, selbst wenn das Hilfsmittel mehr als 100 EUR kostet. Bei Hilfsmitteln, die zum Verbrauch bestimmt sind (z. B. Stoma- oder Inkontinenzprodukte), wird eine Zuzahlung von 10% fällig. Höchstens jedoch 10 EUR für den Monatsbedarf je Indikation.
top